Gästebuch und Blog

Studie aus Seattle zu Lycopin nicht eindeutig

Erst k├╝rzlich kam eine Studie aus Seattle, USA zu dem Schluss, dass eine lycopinreiche Nahrung nicht das Risiko von Krebs senke. Beim Studiendesign wurde aber au├čer Acht gelassen, dass Lycopin nie isoliert zu betrachten ist. Lycopin entfaltet seinen antioxidativen Schutz n├Ąmlich erst, wenn ihm “Helfer” wie Vitamin C und E zur Verf├╝gung stehen. Diese Vitamine “recyceln” n├Ąmlich verbrauchtes Lycopin, das sich dann wieder im “Kampf” gegen die freien Radikale “opfern” kann. Reines Lycopin allein sch├╝tzt also tats├Ąchlich wenig! Achten Sie daher darauf, Lycopin plus Vitamin C und E zu verzehren.

Keine Kommentare »

Zu diesem Eintrag gibt es noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben: